App Development

"Einfachheit ist Voraussetzung für Zuverlässigkeit." -Edsger Wybe Dijkstra
Handy mit einem Plus für App Development
Mehr Potentiale mit Mobile Apps erreichen
Unter einer App wird die Applikation auf mobilen Endgeräten verstanden. Die Anwendung konzentriert sich auf einen festgelegten Aufgabenbereich mit einem z.B. informativen, interaktiven oder organisationsbezogenen Charakter. Auch Bestellvorgänge können mit dieser ausgelöst werden. Grundsätzlich wird zwischen nativen und plattformübergreifenden Arten unterschieden.
Die App-Entwicklung in einem spezifischen Betriebssystem (bspw. iOS, Android und Windows) wird als nativ bezeichnet. Bei einem plattformunabhängigen Einsatz handelt es sich um eine hybride oder Web-App. Die Entscheidung für oder gegen eine dieser beiden Versionen wird vom App-Anspruch und -Ziel bestimmt. Bei komplexen Aufgabenstellungen sollte die App performant und somit nativ sein. Eine native Entwicklung ist auch bei der Integration von klar definierten Hardwarebestandteilen (z.B. Kamera oder Bewegungssensoren) empfehlenswert, weil so eine qualitativ hochwertige Anwendung sichergestellt wird.
Im Vergleich dazu eignen sich Web-Apps, wenn eine hohe Anzahl von mobilen Endgeräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen erreicht werden soll. Diese App-Art basiert auf einer Web-Präsenz, daher entsteht die konzeptionelle Gestaltung sowie die Entwicklung innerhalb eines responsive Webdesigns. Ergänzend bieten wir Ihnen hier eine native Entwicklung zur Performance-Optimierung an.  Analog zur Vielgestaltigkeit der Apps, können auch die Entwicklungskosten unterschiedlich ausfallen. Im Abschnitt "Projektarbeit" finden Sie hierzu nähere Informationen. 

App-Erfolg ist abhängig von Nutzerfreundlichkeit

Viel wichtiger als die Art der App-Entwicklung ist die Gestaltung der Benutzeroberfläche auf mobilen Endgeräten. Als zentrale Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine ermöglicht die Benutzeroberfläche die App-Steuerung. Eine hohe Gebrauchstauglichkeit und Benutzerfreundlichkeit (auch Usability genannt) stehen daher bei der Benutzeroberflächengestaltung besonders im Vordergrund. Wir sind uns dieser Wichtigkeit bewusst und haben uns daher auf die Schnittstellengestaltung bei Mensch-Maschine-Interaktionen spezialisiert. Mit einer optimalen Usability trotz hoher Funktionskomlpexität versprechen wir Ihnen maximale User-Experience, Verwendungshäufigkeit und Anwendungs-Akzeptanz bei Ihren Kunden.